Jump label

Tierhaltung; Kontrollen - BayernPortal

Service navigation
A A A
 

BayernID

Ihr digitales Bürgerkonto

To the BayernID
Position in the map of Bavaria.

 

On location

Select your location

Space-saving display of "On location"

Select your location

Position in the map of Bavaria.

 

On location

Select your location

Tierhaltung; Kontrollen

Nach dem Tierschutzgesetz ist eine Fülle von Tierhaltungen (z.B. Nutztierhaltungen, Schlachthöfe, Versuchstierhaltungen) regelmäßig zu kontrollieren, um die Einhaltung der Tierschutzanforderungen sicherzustellen. Kontrollen sind auch ohne konkreten Verdacht zulässig.

Description

Der Aufsicht durch die zuständige Behörde unterliegen

  1. Nutztierhaltungen einschließlich Pferdehaltungen,
  2. Gewerbsmäßige Reit- und Fahrbetriebe
  3. Einrichtungen, die gewerbsmäßig Tiere transportieren,
  4. Tierhandlungen,
  5. Tierbörsen
  6. Zirkusbetriebe und Tierschauen,
  7. Tierheime und ähnliche Einrichtungen,
  8. Organisationen, die Wirbeltiere (außer Nutztiere) aus dem Ausland einführen und gegen Entgelt abgeben oder vermitteln,
  9. Gewerbsmäßige Hundetrainer,
  10. Zoologische Gärten,
  11. Einrichtungen, in denen Tiere geschlachtet werden,
  12. Einrichtungen, in denen
    - Tierversuche durchgeführt werden,
    - Versuchstiere gezüchtet werden,
    - Wirbeltiere zu den in § 6 Abs. 1 Satz 2 Nr. 4 genannten Zwecken verwendet werden oder
    - Wirbeltiere zu wissenschaftlichen Zwecken getötet werden.

 

Zur Abstellung tierschutzwidriger Zustände sind die Behörden befugt, die notwendigen Anordnungen zu treffen. Die Palette reicht von der mündlichen Anordnung bis zur Wegnahme der Tiere und das Einleiten von Bußgeldverfahren. Rechtsgrundlagen

Legal bases

Remedy

Verwaltungsgerichtsprozess

verwaltungsgerichtliche Klage

Related issues

Status: 22.04.2020

Responsible for editing: Bayerisches Staatsministerium für Umwelt und Verbraucherschutz

Responsible for you

For contact details of the responsible authoritiy and local valid information select in "On location" a location.

 
 

Dieses Video ist auf der Videoplattform YouTube veröffentlicht. Beim Einblenden des Videos wird Ihre IP-Adresse an YouTube übermittelt.

Wenn Sie das Video ansehen möchten, klicken Sie auf Video einblenden.

Wenn Sie möchten, dass YouTube-Videos im BayernPortal künftig automatisch eingeblendet bzw. geladen werden, klicken Sie auf Videos immer einblenden.

Mehr Informationen und eine Möglichkeit das automatische Einblenden / Laden der YouTube-Videos im BayernPortal zu deaktivieren, finden Sie unter Datenschutz.