Sprungmarken

Regierung von Schwaben / Sachgebiet 31 - Straßenbau - BayernPortal

Servicenavigation
A A A

BayernID

Ihr digitales Bürgerkonto

Zur BayernID
Position in der Bayernkarte

Mein Ort: 82297 - Steindorf Rote X-Schaltfläche zum Aufheben der Ortsauswahl

Geben Sie hier einen anderen Ort oder eine andere PLZ ein.

Platzsparendere Anzeige der "Vor Ort"-Auswahl

Mein Ort: 82297 - Steindorf

Position in der Bayernkarte

Zur "Vor Ort"-Seite:
82297 - Steindorf Rote X-Schaltfläche zum Aufheben der Ortsauswahl

Geben Sie hier einen anderen Ort oder eine andere PLZ ein.

Regierung von Schwaben

Regierungsbezirk Schwaben

Sachgebiet 31 - Straßenbau

Kontaktdaten

Hausanschrift

Obstmarkt 12

86152 Augsburg

Standort im BayernAtlas anzeigen. Autoroute planen. Fahrplan für öffentliche Verkehrsmittel aufrufen.

Postanschrift

86145 Augsburg

Telefon

+49 (0)821 327-01

Telefax

+49 (0)821 327-2660

Informationen

Das Sachgebiet 31 Straßen- und Brückenbau der Regierung von Schwaben ist zuständig für alle Fragen im Zusammenhang mit der Planung, dem Bau und der Verwaltung von Straßen und Brücken im Regierungsbezirk Schwaben.

Wesentliche Aufgabe des Sachgebiets besteht in der Wahrnehmung der Fachaufsicht über den Bereich Straßenbau der schwäbischen Bauämter Augsburg, Kempten und Krumbach, die ein Straßennetz von rd. 1.800 km mit rd 2.300 Brücken- bzw. Ingenieurbauwerke betreuen. Dazu gehören neben der Prüfung und Genehmigung von Straßen- und Brückenplanungen auch die Erstellung und Fortschreibung von Straßenbauprogrammen (Bedarfs- und Ausbaupläne für Bundes- und Staatsstraßen, Radwegeprogramme, Haushalts- und Bauprogramme) sowie Controlling-Aufgaben. Weiterhin wirkt das Sachgebiet bei den straßenrechtlichen Planfeststellungsverfahren im Regierungsbezirk mit und ist für den fachlichen Vollzug des Straßen- und Verkehrsrechts zuständig.

Weitere Aufgabengebiete liegen im Bereich des Bauvertrags- und Vergabewesens, der Verkehrssicherheitsarbeit (Unfallkommissionsarbeit, Sicherheitsaudit, Verkehrssicherheitsprogramme und –aktionen) sowie der förderrechtlichen Angelegenheiten im Bereich des Straßenbahnbaues.

Einen eigenständigen Aufgabenbereich stellt die Kommunalstraßenförderung sowie die fachliche Mitwirkung bei Maßnahmen der Infrastrukturförderung des ÖPNV dar. Dazu gehört in erster Linie die Beratung der Kommunen sowohl in bau- und verkehrstechnischen Angelegenheiten als auch bei straßen- und förderrechtlichen Fragestellungen.

 
 

Dieses Video ist auf der Videoplattform YouTube veröffentlicht. Beim Einblenden des Videos wird Ihre IP-Adresse an YouTube übermittelt.

Wenn Sie das Video ansehen möchten, klicken Sie auf Video einblenden.

Wenn Sie möchten, dass YouTube-Videos im BayernPortal künftig automatisch eingeblendet bzw. geladen werden, klicken Sie auf Videos immer einblenden.

Mehr Informationen und eine Möglichkeit das automatische Einblenden / Laden der YouTube-Videos im BayernPortal zu deaktivieren, finden Sie unter Datenschutz.