Sprungmarken

Vertreterpool an staatlichen Gymnasien; Stundenabrechnung - BayernPortal

Servicenavigation
A A A

BayernID

Ihr digitales Bürgerkonto

Zur BayernID
Position in der Bayernkarte

 

Vor Ort

Wählen Sie Ihren Ort aus

Platzsparendere Anzeige der "Vor Ort"-Auswahl

Wählen Sie Ihren Ort aus

Position in der Bayernkarte

 

Vor Ort

Wählen Sie Ihren Ort aus

Vertreterpool an staatlichen Gymnasien; Stundenabrechnung

Zur Vermeidung von Unterrichtsausfällen werden an staatlichen Gymnasien sog. Vertretungspools gebildet. Die erteilten Vertretungspool-Unterrichtsstunden werden abgerechnet.

Beschreibung

Idealerweise verfügt eine Schule über mehrere Lehrkräfte, die in unterschiedlichen Fächern eingesetzt werden können und die „auf Abruf“ im Vertretungsfall kurzfristig zur Verfügung stehen. Diese Lehrkräfte sind innerhalb eines „Rahmenvertrages“ für eine bestimmte von der Schulleitung festgelegte Jahresstundenzahl beschäftigt. Arbeitsvertraglich wird zwischen der Lehrkraft und dem Bayerischen Landesamt für Schule vereinbart, dass die durchschnittliche wöchentliche Arbeitszeit nachträglich geändert wird, wenn die zunächst festgelegte Jahresstundenzahl unter- oder überschritten wird.

Voraussetzungen

Dem Gymnasium wurde vom Kultusministerium eine bestimmte Anzahl von Jahresstunden zugewiesen. Die Schulleitung entscheidet, wer im Rahmen dieser „Mittel zur eigenen Bewirtschaftung“ eingesetzt wird.

Verfahrensablauf

Die Abrechnungen der erteilten Vertretungspool-Unterrichtsstunden müssen halbjährlich von den Gymnasien an das Landesamt für Schule geschickt werden.

Das Landesamt für Schule ändert gegebenenfalls den geschlossenen Vertrag im Einvernehmen mit der Lehrkraft ab, wenn die ursprünglich vereinbarten Jahresstunden unter- bzw. überschritten wurden.

Fristen

Halbjährliche Abrechnung: Ende Februar und Ende Juli

Formulare

  • Formular, bayernweit: Vertretungspool Stundenabrechnung

    Dieses Formular müssen Sie mit Ihrer Unterschrift bei der zuständigen Stelle einreichen. Sie können es entweder handschriftlich unterschrieben per Post bzw. Fax an die zuständige Stelle übermitteln oder mit Ihrer qualifizierten elektronischen Signatur per (verschlüsselter) E-Mail. Sofern die zuständige Stelle über eine De-Mail-Adresse verfügt, können Sie das Formular auch über Ihr De-Mail-Konto als absenderbestätigte Nachricht versenden.

Stand: 12.05.2021

Redaktionell verantwortlich: Bayerisches Landesamt für Schule

Für Sie zuständig

Für die Kontaktdaten der zuständigen Stelle und ggf. lokal gültige Informationen wählen Sie bei "Vor Ort" einen Ort aus.

 
 

Dieses Video ist auf der Videoplattform YouTube veröffentlicht. Beim Einblenden des Videos wird Ihre IP-Adresse an YouTube übermittelt.

Wenn Sie das Video ansehen möchten, klicken Sie auf Video einblenden.

Wenn Sie möchten, dass YouTube-Videos im BayernPortal künftig automatisch eingeblendet bzw. geladen werden, klicken Sie auf Videos immer einblenden.

Mehr Informationen und eine Möglichkeit das automatische Einblenden / Laden der YouTube-Videos im BayernPortal zu deaktivieren, finden Sie unter Datenschutz.