Sprungmarken

Palliativversorgung; Informationen zum Expertenkreis Hospiz- und Palliativversorgung - BayernPortal

Servicenavigation
A A A

BayernID

Ihr digitales Bürgerkonto

Zur BayernID
Position in der Bayernkarte

 

Vor Ort

Wählen Sie Ihren Ort aus

Platzsparendere Anzeige der "Vor Ort"-Auswahl

Wählen Sie Ihren Ort aus

Position in der Bayernkarte

 

Vor Ort

Wählen Sie Ihren Ort aus

Palliativversorgung; Informationen zum Expertenkreis Hospiz- und Palliativversorgung

Beschreibung

In Bayern bezieht das Gesundheitsministerium beim Ausbau der erforderlichen palliativmedizinischen und hospizlichen Versorgungsstrukturen fachlichen Rat vom Expertenkreis Hospiz- und Palliativversorgung. Der Expertenkreis „Hospiz- und Palliativversorgung“ wurde im Sommer 2018 durch Staatsministerin Melanie Huml neu initiiert. Er wurde als dauerhaftes Gremium eingerichtet, das unter dem Vorsitz von der Staatsministerin zweimal jährlich tagt. Mitglieder des Expertenkreises sind alle Akteure der Hospiz- und Palliativversorgung in Bayern auf Ebene der (Landes-)Verbände bzw. Organisationen und Vereinigungen. Das Bayerische Staatsministerium für Gesundheit und Pflege möchte gemeinsam mit den Experten eine langfristig angelegte „Bayerische Zukunftsstrategie zur Hospiz- und Palliativversorgung“ erarbeiten. Die Zukunftsstrategie soll das mittlerweile mehr als acht Jahre alte Rahmenkonzept zur Hospiz- und Palliativversorgung ersetzen und neue Konzepte für einen bedarfsgerechten und zukunftsfähigen Ausbau der Hospiz- und Palliativversorgung in Bayern enthalten. So sollen dauerhaft verlässliche Strukturen für die Hospiz- und Palliativversorgung für die Menschen in Bayern geschaffen werden.

www.stmgp.bayern.de/ministerium/behoerden-und-gremien/#Expertenkreis-Palliativmedizin-und-Hospizarbeit

 

Verwandte Themen

Stand: 19.12.2020

Redaktionell verantwortlich: Bayerisches Staatsministerium für Familie, Arbeit und Soziales

Für Sie zuständig

Die Kontaktdaten der zuständigen Stelle und ggf. lokal gültige Informationen werden Ihnen angezeigt, wenn Sie eine zugeordnete Leistung auswählen.
 
 

Dieses Video ist auf der Videoplattform YouTube veröffentlicht. Beim Einblenden des Videos wird Ihre IP-Adresse an YouTube übermittelt.

Wenn Sie das Video ansehen möchten, klicken Sie auf Video einblenden.

Wenn Sie möchten, dass YouTube-Videos im BayernPortal künftig automatisch eingeblendet bzw. geladen werden, klicken Sie auf Videos immer einblenden.

Mehr Informationen und eine Möglichkeit das automatische Einblenden / Laden der YouTube-Videos im BayernPortal zu deaktivieren, finden Sie unter Datenschutz.